Es ist da!

Arbeitstechniken LiteraturwissenschaftUnd mit „es“ meine ich weder meine heissersehnte L1-Note, noch die beiden noch ausständigen Studienbriefe. „Es“ ist das Buch zu den Arbeitstechniken – und somit leider das am wenigsten Relevante, but I take what I can get.

Gestern habe ich mich auch zum ersten Mal seit der Klausur wieder mit Kommilitonin #C getroffen – mein erstes Mal im Schanigarten für diese Saison, bei angenehmen 20 Grad und Kürbissuppe mit Zimt(!) und einem Kaffee Latte. Und zwar nicht etwa, um das nächste Semester zu planen – was das Ganze umso besser und schöner gemacht hat!

Tatsächlich Freunde finden auf der FernUni – ein wirkliches Kunststück für Einzelkämpfer wie uns Fernstudierende hinter all unseren Monitoren und in unseren Moodle-Lernumgebungen!

(Natürlich haben wir das nächste Semester auch kurz angerissen – im Zuge dessen Kommilitonin #C mir eine gute Anregung zum Thema Praxishausarbeit in L2 gegeben hat. Diese gilt es jetzt durchzudenken und eventuell zu planen – denn ganz unrecht hat sie natürlich absolut nicht! Näheres dann, wenn ich ein wenig darüber nachgedacht habe. Das Praktikum wollte ich nämlich eigentlich erst in L6 machen – aber die Möglichkeit, auf die sie mich mit der Nase gestossen hat, hat durchaus Potential – und erledigt wäre ja definitiv erledigt.)

Ich lese jedenfalls seit einigen Tagen im Studienbrief „Gattung/Format/Genre“ und finde ihn bis jetzt eigentlich ganz griffig. Es ist definitiv eine andere Zugangsweise, wenn man so einen Studienbrief lesen kann, wie ein Buch – nicht wie Textbausteine, die es am Ende eines Kapitels erstmal zu exzerpieren gilt. Zum ersten Mal verwende ich zum Lesen daher auch nicht die App Notability, in der man wie mit einem Highlighter Textstellen markieren kann, sondern einfach nur die iOS-native iBooks App, die eben eine reine Lese-App ist und mir zum Lesen eigentlich eh sympathischer ist.

Und da mir jetzt ein sinnvoller Abschlussatz fehlt, meine conclusio, weil Geo soeben Netflix aufgedreht hat und somit meine gesamte Aufmerksamkeitsspanne mit einem Schlag von diesem Posting abgelenkt hat, beschliesse ich dieses nun völlig unmotiviert und mitten im

Advertisements