Frequently Asked Questions

Im Lauf der Zeit haben sich hier einige Fragen herauskristallisiert, die doch recht häufig in den Kommentaren gestellt werden, oder die auch per e-Mail kommen. Diese möchte ich hier für Euch zusammenfassen, da mir leider auch manchmal die Zeit fehlt, um auf individuelle Anfragen zeitgerecht einzugehen und ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich Euch warten lasse.


Update Juli 2018: seit Ende SS 2018 bin ich aus Hagen exmatrikuliert – dieser Blog wird daher nicht mehr upgedatet und auch Anfragen werden nicht mehr bearbeitet.


Q: Ich bin FernstudentIn an der FernUni Hagen und hätte gerne das Passwort für die Übungsaufgaben.

A: Sehr gerne! Hinterlasse mir einfach einen Kommentar und ich werde Dir eine Mail mit dem Passwort zuschicken. Dauert nur manchmal ein paar Tage, sorry.

Q: Danke! Jetzt hätte ich gerne das Passwort zu den Übungsaufgaben eines der anderen Module.

A: Gern – Du brauchst mich dafür nicht erneut zu kontaktieren, wandle das Passwort den Gesetzen der Logik folgend entsprechend ab, et voilà! 

Q: Huch! Warum hast Du die ersten beiden Fragen durchgestrichen? Schickst Du keine Passwörter zu Deinen Übungsaufgaben mehr?

A: Nein, tut mir leid. Es hat sich herausgestellt, dass ich einfach keine mehr Zeit habe, mich hinzusetzen und individuelle Mails zu schicken. Wie Ihr sehen könnt, habe ich nicht mal mehr die Zeit, hier anständig zu bloggen. Tatsächlich bin ich froh, wenn ich einigermaßen Zeit für’s Studium aufbringen kann! Bitte seid mir nicht böse – Passwort-Anfragen werde ich in Zukunft nicht mehr beantworten. Und ich bin eigentlich kein unhöflicher Mensch – wirklich!

Q: Warum veröffentlichst Du keine weiteren Übungsaufgaben mehr auf Deinem Blog? Die sind doch wirklich hilfreich!

A: Leider fehlt mir dazu im Alltag mittlerweile die Zeit. Erstens bearbeite ich nicht mehr alle verfügbaren Übungsaufgaben, zweitens lade ich sie meist auch gar nicht mehr ins Moodle hoch und ohne entsprechendes Feedback der Moodle-Betreuung bringen Euch meine Ausarbeitungen also ohnehin nichts, sie sind vielleicht sogar kontraproduktiv

Q: Natürlich bin ich selbst fleißig während des Semesters am Lernen und Exzerpieren, aber irgendwie ist mir dann am Ende doch etwas dazwischengekommen und ich bin nicht fertig geworden. Es wird zeitlich eng für mich bis zur Klausur! Darf ich vielleicht einen Blick auf Deine Exzerpte werfen? Nur zur Unterstützung!

A: Nein, sorry. Ich teile gerne meine Übungsaufgaben und meine Erfahrungen im Allgemeinen – aber meine Exzerpte gebe ich nicht raus, weder in Teilen, noch im Ganzen. Das geht mir dann doch ein wenig zu weit. Keine Ausnahmen, egal wie überzeugend die Gründe klingen mögen.

Q: Ich belege Modul xy im nächsten Semester und würde vorab gerne einen Blick in die Studienbriefe werfen, mich eventuell schon einlesen. Könntest Du mir die PDFs dazu zukommen lassen?

A: Auch das muss ich leider kategorisch verneinen. Die PDFs der Studienbriefe sind allesamt mit der persönlichen Matrikelnummer des Empfängers versehen und unterliegen darüber hinaus selbstverständlich dem Urheberrechtsgesetz. Dieses untersagt die unautorisierte Weitergabe der Studienmaterialien an Dritte. Hier ist der entsprechende Rechtstext, entnommen aus einem Studienbrief:

Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung und des Nachdrucks, bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung der FernUniversität reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Zusätzlich können ja auch anhand der Matrikelnummer im Ernstfall jederzeit Rückschlüsse auf mich gezogen werden und ich werde meinen Status als Studierende auf keinen Fall gefährden. Sorry, aber wartet lieber auf Eure eigenen Studienbriefe – sie kommen rechtzeitig, ganz bestimmt.

Q: Ich komme aus Deiner Umgebung und belege gerade dasselbe Modul wie Du/werde im kommenden Semester dasselbe Modul wie Du belegen!

A: YAY! Let’s hook up! Hinterlasse mir einen Kommentar, ich freue mich über jegliche Art der lokalen Vernetzung und Möglichkeit zum persönlichen Austausch über einem Kaffee, oder zwei!

(Stand: April 2018)

 

Advertisements